Login

NLB Damen: Zwei knappe Niederlagen zu Saison-Beginn

Das Damenteam in der NLB hat nach dem Aufstieg bereits die 2. Partie absolviert. Sowohl gegen den TTC Kloten als auch gegen den TTC Romanshorn verlor man knapp mit 4:6. Die 2. Damenmannschaft konnte in der Partie gegen Kloten drei Punkte gegen Tamina Grädel (B11) erspielen. Einen weiteren Punkt konnte Katerina Rehorek gegen Liza Schempp (A17) erkämpfen. Zu mehr Punkten sollte es aber nicht reichen. Die weiteren Partien gingen relative deutlich an Kloten.

Sorgte in zwei Partien für fünf Punkte: Katerina Rehorek

Die Partie gegen den TTC Romanshorn verlief nach einem ähnlichen "Muster". Katerina Rehorek konnte drei Punkte auf das Konto ihrer Mannschaft bringen, Lotta Pelz sorgte für einen weiteren. Das Doppel verlor man knapp im fünften Satz und auch Beatrix Hódi sollte in der letzten Partie nach einer 2:1 Satzführung das Match doch noch an ihre Gegnerin abgeben, was den 4:6 Endstand bedeutete.

Dass das junge Damenteam etwas "Lehrgeld" bezahlen würde war vorhersehbar. Somit sind die verlorenen Partien kein Beinbruch. Zuversichtlich darf man nun auf die nächste Partie gegen das Schlusslicht Muri schauen. Die Partie findet zuhause im TT-Zentrum statt. Für den Moment rangiert man auf Platz 4 vor Uster II und Muri.

Die Ergebnisse der Partien im Detail:

TTC Kloten - TTC Neuhausen II

TTC Romanshorn - TTC Neuhausen II

 

Website erstellt durch www.graedeldesign.com

Copyright by TTC Neuhausen