Login

NLB Herren: Beide Teams im Gleichschritt an der Spitze

Bei den Herren in der NLB sind beide Teams durch zwei 9:1-Siege zuhause weiterhin an der Tabellenspitze. Während sich die erste Herrenmannschaft (NLB, Gruppe 2) gegen Rapperswil-Jona durchsetzte, gewann das junge Team von Neuhausen II gegen Veyrier II (NLB, Gruppe 1). Besonders positiv zu werten ist, dass das junge Team von Neuhausen II alle Fünfsatz-Partien für sich entscheiden konnte und somit auch mentale Stärke bewies.

Weiterhin an der Tabellenspitze: TTC Neuhausen I (schwarze Trikots) und TTC Neuhausen II (gelbe Trikots) mit Trainer Pedro Pelz

 

In der Partie Neuhausen II gegen Veyrier setzte Trainer Pedro Pelz Celine Reust (B15) für Stammspieler Lakith Jayanetti ein. Reust bewies, dass sie in der NLB gut mithalten kann und steuerte gleich zwei Punkte bei. So gewann sie im letzten Durchgang in einer spannenden Partie gegen Jean-Francois Santomauro (A17) im entscheidenden fünften Satz.

In der Partie TTC Neuhausen I gegen Rapperswil-Jona (NLB, Gruppe 2) erzielte Denis Bernhard (A19) den Ehrenpunkt für die Gäste. Im ersten Einzel der Partie konnte er sich gegen Mate Bruckner (A20) durchsetzen. Danach gingen alle weiteren Partien und das Heimteam. Obwohl Bruckner im zweiten Satz mit 21:19 (!) den Satzausgleich schaffte, sollte es in der Folge besser für Bernhard laufen. Am Ende der Partie stand ein klarer 9:1-Sieg, welcher das NLB-Team in der Gruppe 2 weiterhin „auf Kurs“ hält.

Die Ergebnisse der beiden Partien im Detail:

TTC Neuhausen I - Rapperswil-Jona

TTC Neuhausen 2 - Veyrier 2

 

Maxim Chaplygin. Gewann im Spitzenspiel souverän 3 Einzel und das Doppel mit Mate Bruckner.

 

Haben gut lachen: Elias Hardmeier, Matti Pelz und Mauro Schärrer im TT-Zentrum Ebnat

Website erstellt durch www.graedeldesign.com

Copyright by TTC Neuhausen