Login

NLA Damen: 6:1-Sieg gegen Rio-Star Muttenz

Am Samstag empfingen die Damen des TTC Neuhausen Rio Star Muttenz in der eigenen Halle. Die Partie begann um 19 Uhr und sollte dem Ergebnis nach klarer ausfallen als man es hätte annehmen können. Das TTCN-Team trat mit Kahn (A20), Charmot (A20) und Rehorek (A16) an, das Team von Rio Star Muttenz spielte mit Kovac (A20), Zumbrunnen (A17) und Ebner (A16). Bis auf zwei Partien gingen die übrigen Spiele mit 3:0 Sätzen an den TTC Neuhausen. Ebner sorgte gegen Rehorek für den Ehrenpunkt der Gäste. Sie setzte sich mit 3:1 nach Sätzen durch. Eine spannende Partie entwickelte sich zwischen Anna Charmot (A20) und Janine Ebner (A16). Trotz einer 2:0-Satzführung vermochte Charmot in einem knappen vierten Satz nicht die Partie nachhause zu bringen. Ebner verlangte Charmot alles ab, erzwang mit 17:19 einen entscheidenden fünften Satz verlor am Ende trotz sehr guter Leistung und Kampfgeist aber doch. Im Doppel besiegten Kahn und Weiss - welche nur im Doppel zum Einsatz kam - das Duo Zumbrunnen/Ebner mit 3:0 nach Sätzen. Für die Punkte auf Seiten des TTC sorgten Kahn (2), Charmot (2), Rehorek (1) und Weiss an der Seite von Kahn. Die TTCN-Damen besiegten das auf Platz drei rangierende Muttenz klar mit 6:1. Am heutigen Sonntag geht es im Spitzenspiel auswärts gegen Rapid Luzern um den ersten Tabellenplatz. Rapid Luzern konnte Wädenswil mit 6:0 bezwingen und führt dank einer besseren Spielbilanz die Tabelle an. Sowohl Luzern als auch der TTC Neuhausen haben 16:2 Punkte auf ihrem Konto.



Komplettes TTCN-Team (Archivbild): Anna Charmot, Jacqueline Weiss, Laura Robertson, Katerina Rehorek, Szilvia Kahn und Pavel Rehorek (v.l.n.r.)

Die Partien des Abends im Überblick.

Website erstellt durch www.graedeldesign.com

Copyright by TTC Neuhausen