Login

EYC2017 - U15 steht in Play-Offs

Das Schweizer U15-Teams hat die Gruppenphase ohne Niederlage überstanden und sich für die Play-Offs qualifiziert. Die Schweizer U15-Nachwuchscracks überzeugten in den Spielen gegen Serbien (3:2), Estland (3:0) und Finland (3:0) mit drei Siegen in Serie.

Elias Hardmeier (Archivbild) vom TTC Neuhausen zeigte bislang eine gute Vorstellung bei den EYC 2017

Das Duo Hardmeier/Moullet schlug sich sehr gut und meisterte auch einige knappe Situationen souverän. Vor allem im Auftaktspiel gegen Serbien taten sich die Schweizer noch etwas schwer und mussten je eine Niederlage in den Einzeln einstecken. Dank dem wichtigen Sieg im Doppel gab es zum Auftakt den wichtigen Sieg, der auch für das Selbstvertrauen für die folgenden Spiele wichtig war. Gegen Estland und Finland siegten die Schweizer souverän mit 3:0, hatten aber auch in diesen Spielen einige heikle Situationen zu überstehen. So lag zum Beispiel Elias Hartmeier im ersten Einzel gegen seinen finnischen Kontrahenten mit 0:2 und 3:7 im Hintertreffen um danach aufzudrehen und das Spiel im fünften Satz doch noch zu gewinnen. Mauro Schärrer blieb bisher die Rolle auf der Ersatzbank und unterstützte seine Teamkollegen von dort aus.



Mauro Schärrer (Archivbild) vom TTC Neuhausen

In der zurzeit laufenden Play-Off-Partie gegen das starke Kroatien geht es einerseits um den Aufstieg in die 1. Division für die EYC2018 und andrerseits darum, sich einen Platz in den TOP16 der laufenden EYC2017 zu sichern. Bei einer Niederlage bleibt das Schweizer Team in der 2. Division und würde in den Platzierungsspielen um Rang 17 kämpfen.

Spielplan und Resultate U15 sind hier zu finden.

Website erstellt durch www.graedeldesign.com

Copyright by TTC Neuhausen